Stand  22. Januar 2021
   

 

 

Der HIRSCH ist vorerst bis Ende Januar geschlossen.

 

Das Büro ist ab 10.01. gelegentlich besetzt.

E-Mails werden gelesen (hirsch-begegnung@t-online.de),
der Anrufbeantworter 07071 552042 wird abgehört.

 


 *  *  *  *  *  *

 

 

 

 

"Mein Leben in diesen Tagen ist   . . . " Haben Sie Lust zu schreiben?
In den Monaten April bis Juni 2020 haben uns unter der Überschrift "Corona & Ich" Texte erreicht, in denen Menschen über ihr eigenes "Corona-Leben" geschrieben haben. Nun leben wir bald ein Jahr unter den anderen Umständen.
Wie sieht jetzt mein Alltag aus, was hat sich entwickelt, was fehlt mir? Welche Lichtblicke bringen mir die Tage? Welche neuen Erfahrungen mache ich mit mir und anderen? Worauf freue ich mich? Erzählen Sie von sich und Ihrem derzeitigen Leben und lassen Sie andere teilhaben!
Dazu Infos und die Texte 2021.


Videotelefonie lernen
Leider können wir aktuell keine Skypekurse anbieten. Unsere MentorInnen helfen Ihnen aber gerne online oder telefonisch bei allen Fragen und Problemen rund um PC, Tablet, Smartphone und der eAusleihe in der Stadtbücherei.
Anfragen per Mail und Anrufbeantworter, wir rufen zurück.

 

Muchas gracias   . . . . .  
1000 Exemplare des solidarischen Kochbuchs waren schon am 2. Advent komplett "ausverkauft". Das Team "Solidaressen für Los Martincitos"  und "Los Martincitos" in  Villa El Salvador, Peru, bedanken sich für die überwältigende Großzügigkeit der Spender und Spenderinnen. Mit den Spenden können wir unsere Unterstützung verstärkt weiterführen.




"Für Elise"
ein Kurzfilm über Verlust und Trauer, aber auch Hoffnung und Liebe - und über den HIRSCH!

Von Liv Rückert, Anna Priese und Tatjana Podbielski, entstanden im  WS 2018/19 am Institut für Medienwissenschaft und am Zentrum für Medienkompetenz ZFM der Uni Tübingen unter Leitung von Oliver Lichtwald. Nominiert für den Landesmedienpreis 2020.
Hier der Link


 

 

 

 

...