Termine laufende Woche
1. – 7.  Dezember  2019

 


Sonntag, 1. Dezember 2019
14:30–16 Gesprächskreis "Sonntagskaffee – Was uns bewegt"
mit Susan Boucke
Thema:
Wie gut kenne ich mich selbst?
 

 

Montag, 2. Dezember  2019
9:30–11 Politisches Gespräch
mit Ulla Mailänder
 
9–10:30 Qi Gong für Ältere - Anfänger
mit Hedwig von Droste zu Vischering, Heilpraktikerin und Qi Gong Lehrerin
mit Gebühr
Infos und Anmeldung unter Tel. 07071 9798186
oder mail@naturheilpraxis-vischering.de
10:30–12 Qi Gong für Fortgeschrittene
mit Hedwig von Droste zu Vischering
Infos und Anmeldung unter Tel. 07071 9798186
oder mail@naturheilpraxis-vischering.de
14–18 Schachgruppe
mit Kurt Treftz
 
14:30–17:30 Skat
Infos im Büro
ab 15:00 Socken stricken
 
15:00 Die Künstlerfamilie Yelin in Tübingen und Umgebung
Das untere Tor des Tübinger Schlosses, Gräber in der Stiftskirche, Glasfenster in Kirchen in Reutlingen, Mössingen, Bodelshausen, Neckartenzlingen, Altenriet und mehr als 10 Kirchen in Stuttgart:
Mehrere Generationen der Familie hinterließen als Bildhauer, Zeichner und Glasmaler auch in und um Tübingen Spuren.
Vortrag der Kunsthistorikerin  Dr. Christa Birkenmaier.
 
17–19 Theaterkurs für Ältere
mit Julian Knab
 10 € pro Termin

 


Dienstag, 3. Dezember  2019
8:30 Spanisch Niveau B1
mit Conchita Cansino
50 € / 10x, Infos im Büro
9:40 Spanisch Niveau B2
mit Conchita Cansino
50 € / 10x, Infos im Büro
9–10 Seniorengymnastik "Fünf Esslinger" Gruppe 1
mit Sporttherapeutin Kessy Kaiser-Breining  
mit Gebühr
10:15–11:15 Seniorengymnastik "Fünf Esslinger" Gruppe 2
mit Sporttherapeutin Kessy Kaiser-Breining
mit Gebühr
10–11 Französische Konversation
mit Gisela Bardele
Kurs ist belegt
11:00–12:30 Parlare Italiano - Italienische Konversation
mit Vittoria de Angelis-Schöning
mit Gebühr
9:35 Mit der Wandergruppe nach Stuttgart
mit Brigitte Kohring
Treffpunkt Bahnhofshalle
 Anmeldung bis Montag, 12 Uhr, bei Brigitte Kohring unter 61704
14:30 Doppelkopf
mit Claus Stähle
Fortgeschrittene
15–16 Flötenkreis
mit Anna-Katharina Soergel
15–17
oder nach Absprache
MentorNet 1:1 Betreuung
Smartphone - eBook-Reader - Tablet - Laptop - PC  (weitere Infos)
Anmeldung zu den Bürozeiten unter Tel 22688,
Termine vereinbaren die Mentoren
Treffpunkt Cafeteria im 2. Stock (Aufzug vorhanden)

 


Mittwoch, 4. Dezember  2019
10–11 Feldenkrais für Anfänger und Fortgeschrittene
mit Conrad Heckmann
mit Gebühr
(mit Anmeldung - Info)
11:30–13 Gewaltfreie Kommunikation nach M. Rosenberg
mit Jürgen Metter
 
14–16 Kreatives Malen
mit Jutta Zöller / Walda Ziemer
 
14:30 Doppelkopf
mit Claus Stähle
fortgeschrittene Anfänger
16:00 Boule spielen auf der Platanenallee
mit Ralf Mück
Treffpunkt: bei trockenem Wetter am Silcherdenkmal
15–18 Bridge
mit Magda Gräber
 
18–19 Tanzen
Leichte Schrittfolgen aus Jazztanz, Latin, Ballett und Hipphopp; für mehr Lebensfreude, Beweglichkeit und Koordinationsfähigkeit - auch bei Gelenkproblemen
mit Christa Weiß
mit Gebühr - Infos im Büro
18:30 Gemeinsam lesen – Zuhören und Vorlesen
mit Helge Noack
Seit 9. Oktober: Jean Paul "Flegeljahre"
Neue Lesende und Zuhörende sind herzlich willkommen!

 

Donnerstag, 5. Dezember 2019
9–10:30 Walking und Nordic Walking
Treffpunkt: Heuberger Tor-Weg vor dem Wald
10:45–11 Gitarrenkreis
mit Kristine Hettler
Anmeldung und Info unter Tel. 0171 1239705
11:30–12:30 Yoga - Bewusstes Bewegen und Entspannen
mit Margrit Adelung
mit Gebühr (Infos im Büro)
15–18 Bridge
mit Doris Steck
 
15–17 Off Track Rock+Pop-Chor für Ältere
mit Jane Rudnick
Chor ist belegt
17:30–18:30 Englisch sprechen in der Gruppe
mit Peter Montgomery
Gebühr 5 € / Termin
19:00 Filmabend:
"Landrauschen"
Rosa und Toni treffen sich nach Jahren wieder in ihrem schwäbischen Heimatdorf. Die Beziehung wird immer explosiver, je mehr Rosa sich zu der schönen Toni hingezogen fühlt. Eine explosive Liebesbeziehung entwickelt sich, doch die Idylle beginnt zu bröckeln. Zwei Frauen und ein Dorf in der Identitätskrise! Ein Film von Lisa Müller, ausgezeichnet mit dem Max Ophüls Preis 2018 "Bester Spielfilm".
Die Hauptdarstellerin Kathi Wolf (Toni) ist anwesend.
Das Bildungszentrum und Archiv zur Frauengeschichte Baden-Württembergs lädt ein.
in Kooperation mit baf e.V.
Eintritt nach eigenem Ermessen

 

Freitag, 6. Dezember 2019
9–10 Spanisch Niveau B11
mit Ester Alvarez
 50 € / 10x, Infos im Büro
9:30–10:45 Singkreis
mit Uta Ludwig
 
10:10–11:10 Spanisch Niveau A1
mit Ester Alvarez
50 € / 10x, Infos im Büro
11:00 Historische Gasthäuser
Die Tübinger Altstadt verfügt über wunderschöne historische Gasthäuser
und Weinstuben. In der Oberstadt befanden sich die Lokale für besser gestellte Bürger, in der Unterstadt Wirtschaften für die Gogen, Studentenkneipen gab es überall. Die Gasthäuser dienten der Kommunikation und der Geselligkeit, waren aber zugleich ein Spiegelbild der politischen und sozialen Verhältnisse.
Lesung mit Gabriele Huber
 
11:20–12:20 Spanisch Niveau A2
mit Ester Alvarez
50 € / 10x, Infos im Büro
 
12–13 Paolo kocht - ein Ausflug in die italienische vegetarische Küche
(Kontakt Paolo Lovera, Catering und „Privatkoch“:
www.dinnerforsomeone.de)

Paolo Lovera kocht ein Menü mit Suppe, Hauptgericht
und Beilage (9 €) und ein Pastagericht mit Soße (5 €).
Nachtisch (2,50 €)

Anmeldung bis Mittwoch, 12 Uhr,
mit Angabe Menü oder Pasta - Tel. 552042 (AB)
oder E-Mail: essen@hirsch-begegnungsstaette.de
14–18 Schachgruppe
mit Kurt Treftz
.

 


Samstag, 7. Dezember 2019
9–11:30 Monatliches Samstags-Frühstück
Jeweils am ersten Samstag im Monat verwöhnen ehrenamtliche
Mitarbeiter*innen die Gäste mit einem gehaltvollen Frühstück.
Gruppen ab 4 Personen bitten wir um Anmeldung.
11–13:30 Was bedeutet erfolgreiches Altern? Alt & Jung diskutieren
Zahlreiche Ratgeber bieten Vorschläge an, wie man älter werden kann oder sogar sollte. Aus der Alternswissenschaft stammt die Idee des "erfolgreichen Alterns". Aber wie kommt man zu diesem "Erfolg"? Bedeutet er für alle
Menschen dasselbe? Und falls ja, auf welcher Grundlage stehen diese Annahmen? Diese Fragen stehen heute im Fokus. Das Institut für Ethik und Geschichte der Medizin, Universität Tübingen, lädt ein zur intergenerationellen Begegnung, um gemeinsam mit Studierenden ins Gespräch zu kommen.

Vorträge:
Wird Altern immer besser? Antworten aus psychologischer Sicht
Prof. Dr. Hans-Werner Wahl
, Netzwerk Alternsforschung, Universität Heidelberg
„Erfolgreiches“ und gutes Alter(n) – Perspektive der Philosophie
Prof. Dr. Hans-Jörg Ehni, Institut für Ethik und Geschichte der Medizin, Universität Tübingen.