Termine kommende Woche
28. Januar – 1. Februar 2019
 
Montag, 28. Januar 2019
9:30–11 Politisches Gespräch
mit Ulla Mailänder
 
14–18 Schachgruppe
mit Kurt Treftz
 
14:30–16:30 Skat
Infos im Büro
ab 15:00 Socken stricken  
15:00Filmnachmittag
Tomorrow - Die Welt ist voller Lösungen

Der preisgekrönte Dokumentarfilm zeigt Menschen und Projekte mit alternativen ökologischen, wirtschaftlichen und demokratischen Ideen - eine Art Road Movie durch zehn Länder, darunter Finnland, USA und Indien.
 
 17–19Reif für die Bühne 
Theaterkurs für Ältere mit und ohne Theatererfahrung
Sie sind eingeladen, in andere Rollen zu schlüpfen, theatrale Ausdrucksmöglichkeiten zu erkunden und Bühnenluft zu schnuppern. In einer Werkschau lassen Sie Freunde, Bekannte und Verwandte Ende Januar am erspielten Erfahrungsschatz teilhaben. Requisiten wie Hörgeräte und Rollatoren sind herzlich willkommen!
Mit Katharina Berres, Spielleiterin BuT, und Rüdiger Stahn


16x, 10 € pro Termin, Ermäßigung möglich

 

Dienstag, 29. Januar 2019
8:30 Spanisch Niveau B1
mit Conchita Cansino
50 € / 10x, Infos im Büro
9:40 Spanisch Niveau B2
mit Conchita Cansino
50 € / 10x, Infos im Büro
9–10 Seniorengymnastik "Fünf Esslinger" Gruppe 1
mit Sporttherapeutin Kessy Kaiser-Breining  
mit Gebühr
10:15–11:15 Seniorengymnastik "Fünf Esslinger" Gruppe 2
mit Sporttherapeutin Kessy Kaiser-Breining
mit Gebühr
10–11 Französische Konversation
mit Gisela Bardele
Kurs ist belegt
11:00–12:30 Parlare Italiano - Italienische Konversation
mit Vittoria de Angelis-Schöning
Info + Anmeldung unter Tel. 22688
14:30 Doppelkopf
mit Claus Stähle
Fortgeschrittene
15–16 Spiele zum Gedächtnistraining
mit Brigitte Kohring
 
15–16 Flötenkreis, Gr. I
mit Anna-Katharina Soergel
 
16:45–17:45 Flötenkreis, Gr. II
mit Anna-Katharina Soergel
15–17
oder nach Absprache
MentorNet 1:1-Betreuung für Smartphone, Tablet, Laptop, PC, eAusleihe in der StadtbüchereiTerminvereinbarung Mo–Fr, 11–12 Uhr, unter Tel. 22688
 
     

Mittwoch, 30. Januar 2019 
10–11 Feldenkrais
mit Conrad Heckmann
mit Gebühr
(mit Anmeldung - Info)
11:30–13 Gewaltfreie Kommunikation nach M. Rosenberg
mit Jürgen Metter
 
14–16 Kreatives Malen
mit Jutta Zöller / Walda Ziemer
 
14:30 Doppelkopf
mit Claus Stähle
fortgeschrittene Anfänger
14:30 Boule spielen auf der Platanenallee
mit Ralf Mück
bei trockenem Wetter
15–18 Bridge
mit Magda Gräber
 
18–19 Tanzen
Leichte Schrittfolgen aus Jazztanz, Latin, Ballett und Hipphopp; für mehr Lebensfreude, Beweglichkeit und Koordinationsfähigkeit - auch bei Gelenkproblemen
mit Christa Weiß
mit Gebühr - Infos im Büro
18:30 LESEKREIS der HÖLDERLINGESELLSCHAFT
offen für neue Zuhörende und Lesende

Seit Dezember lesen wir den Roman des österreichischen Schriftstellers Heimito von Doderer: Die Strudlhofstiege oder Melzer und die Tiefe der Jahre
 

 

Donnerstag, 31. Januar 2019
9–10:30 Walking und Nordic Walking
mit Brigitte Kohring
Treffpunkt: Heuberger Tor-Weg vor dem Wald
10:00 Gesprächsrunde
Beziehungen früher und heute
Wie und wo lernten die heute Älteren ihre Partner*innen kennen? Welchen Stellenwert haben und hatten Familie und Freunde? Und: Was denken Ältere, was bei der jungen Generation heute anders ist? Diese Fragen interessieren
Student*innen der Medienwissenschaften, die zum Gespräch einladen und aus Interviews mit drei bis vier "Freiwilligen" (im Anschluss) eine filmische Studienarbeit erstellen. Herzliche Einladung zum Reden, Zuhören, Erinnern und Reflektieren.
 
10:45–11 Gitarrenkreis
mit Kristine Hettler
Anmeldung und Info unter Tel. 0171 1239705
11:30–12:30 Yoga - Bewusstes Bewegen und Entspannen
mit Margrit Adelung
mit Gebühr (Infos im Büro)
15–18 Bridge
mit Doris Steck
 
15–17 Off Track Rock+Pop-Chor für Ältere
mit Jane Rudnick
Chor ist belegt
17:30–18:30 Englisch sprechen in der Gruppe
mit Peter Montgomery
Gebühr 5 € / Termin

 

Freitag, 1. Februar 2019
9:00 Spanisch Niveau B11
mit Ester Alvarez
 50 € / 10x, Infos im Büro
9:30–10:45 Singkreis
mit Uta Ludwig
 
10:10 Spanisch Niveau A1
mit Ester Alvarez
50 € / 10x, Infos im Büro
11:20 Spanisch Niveau A2
mit Ester Alvarez
50 € / 10x, Infos im Büro
14–18 Schachgruppe
mit Kurt Treftz
 
15:00 Ein Buch gegen das Vergessen
Zuchthaus Brandenburg-Görden 1941-1945
Der letzte Anstaltsleiter im "Dritten Reich"

In seinem kürzlich erschienenen Buch rückt Wedigo Orlowsky, Richter a.D., anhand eines konkreten Beispiels die wenig ins öffentliche Bewusstsein gedrungene Strafvollzugspolitik unter der NS-Herrschaft in den Blick. Vor dem Hintergrund der jeweiligen zeitgeschichtlichen Gegebenheiten dokumentiert und kommentiert er u.a. den von Härte und Lebensfeindlichkeit geprägten Vollzugsalltag und die letztlich unzureichenden Bemühungen um eine
juristische Aufarbeitung dieser Vergangenheit in der Nachkriegszeit. Der letzte Anstaltsleiter wurde nach dem Krieg der Stiefvater des Verfassers.